top of page

Gnade vor Recht

Liebe Freunde,






Kürzlich ging in Nairobi die alljährliche Landwirtschaftsaustellung über die Bühne. Kurzfristig erhielt Eric, unser Musiklehrer, den Auftrag dort für Unterhaltung zu sorgen. Eilig stellte man ein Programm zusammen und die Frauen der Musikklasse fanden sich bald schon in der Öffentlichkeit auf einer Bühne.

Eric meint dazu:

Unsere Musik lebt auf Grund der kulturellen Etikette, ist somit nicht nur Sound. Da ist viel mehr drin. Besonders die Körperhaltung, das Bewegen ist Ausdruck von Codes, von meist unbewussten Botschaften.

Die ernorme Bandbreite der nonverbalen Kommunikation entleihen wir aus einer Vielfalt von Themen wie Geschichte, Literaturwissenschaft, Religion, Populärkultur. Dieses Verbinden von Echtzeit-Begebenheiten kommt durch die Körpersprache von allen Beteiligten im visuellen Raum der Musik zum Ausdruck.

Wir möchten an dieser Stelle Eric unseren Dank aussprechen. Er arbeitet mit den Frauen im Gefängnis unter schwierigen Bedingungen. Wir wissen, er muss oft wieder von unten anfangen, macht dies aber unermüdlich und mit Freude.


Dahin gehend ein Wunsch. Es wird immer schwieriger den finanziellen Rückhalt für unser Projekt in Nairobi zu sichern. Darum bitte, bitte, denkt nicht an die vergangenen Verbrechen, versucht mit uns die zweite Chance zu gewähren.

Σχόλια


bottom of page