top of page

Nachricht des Präsidenten

Liebe Gönnerverein Freunde,


Ich kann mich den Worten unseres Projektleiters nur anschliessen und möchte an diesem Punkt von einem weiteren Erfolgserlebnis berichten.


Eine entlassene Frau, sie war regelmässig in der Musikklasse und im Französisch Unterricht, betreibt heute ein kleines, gut gehendes Geschäft.


Sie verkauft schon früh am Morgen heissen Getreidebrei, mitten in Nairobi. In Kenia liebt man Porridge als Frühstück, besonders während der kalten Jahreszeit. Für 60 Rappen bekommt man an ihrem Stand eine grosse Tasse dampfenden und angenehm gewürzten Haferbrei.


Thomas Müller,

Präsident

www.gonnerverein.org

留言


bottom of page